Mikro-Dyn-Motorprüfsyteme

Mikro-Dyn-Motorprüfsyteme

Product Description

Endlich…ein Mikro-Dyn Motorprüfsystem speziell für Ihren Mikro-Motor entwickelt!

Mit über 50 Jahren Erfahrung in der Entwicklung von Leistungsbremsen und Drehmomentmessung hat Magtrol die Industrie revolutioniert. Das NEUE Mikro-Dyn ist ausschließlich zur Prüfung von Klein- und Kleinstmotoren vorgesehen und in der Lage, extrem niedrige Drehmomente zu messen (2.0 mN m kann bis 0.0004 mN m aufgelöst werden).

Für den höchsten Bedienkomfort wird das Mikro-Dyn als ein komplettes Motor-Testsytem geliefert. Alles was für eine akkurate und effiziente Prüfung von Klein-und Kleinstmotoren benötigt wird ist im Lieferumfang des Mikro-Dyns enthalten. Die einzigen Komponenten, die kundenseitig bereitgestellt werden müssen sind ein Laptop oder Desktop-PC und ein Speisegrerät.

Systemkomponenten

Leistungsbremse

Die Mikro-Dyn-Leistungsbremse von Magtrol absorbiert die Leistung mittels eines einzigartigen Hysteresesystems. Durch ihre Fähigkeit, ein drehzahlunabhängiges Drehmoment zu erzeugen, kann die Leistungsbremse den Motor vollständig hochfahren, d.h. vom Leerlauf bis zur Rotorblockade.

Neben einer speziell konzipierten Motorbefestigung ist die Leistungsbremsen-Grundplatte außerdem mit Nivellierungsknöpfen und Motor-Stromklemmen ausgestattet. Das Gehäuse der Leistungsbremse bietet sicheren Schutz für alle beweglichen Bauteile.

Elektronikeinheit

An der Nabe des Mikro-Dyn-Systems befindet sich eine multifunktionelle Elektronikeinheit. Die Einheit verwendet DSP-Technologie (Digitaler Signalprozessor) für schnelle Datenerfassung und vollständige PC-Steuerung der Leistungsbremse. Eine USB-Schnittstelle ermöglicht den einfachen Anschluss an einen Computer. Ein integriertes DC-Wattmeter misst Volt und Ampere und berechnet Watt während ein eingebautes Leistungsrelais die Stromversorgung des Motors (ein/aus) kontrolliert.

Die Gerätefrontplatte ist mit den Anschlussklemmen für Motor-Stromversorgung und Spannungsmessung ausgestattet. Die LED-Leistungs- und Kommunikationsanzeige befinden sich auf der Rückseite des Geräts.

Motorbefestigung

An der Grundplatte der Leistungsbremse ist eine Motorbefestigung angebracht, die ausdrücklich für Klein- und Kleinstmotoren entwickelt wurde. Ein XYZ-Positionierer mit 3-Achsen-Positionsbestimmung an der Basis der Befestigung garantiert hervorragende Einstellbarkeit und Motorzentrierung. Durch die mitgelieferten Adapter können Motoren mit einem Durchmesser von 5 mm bis 30 mm leicht montiert werden. Eine Passfeder in der Befestigung sichert den Prüfling zusätzlich, während ein Gummibügel mit gerändeltem Nockengreifer das Festklemmen des Motors gewährleistet.

Eigenschaften

  • SPEZIELL für Klein- und Kleinstmotoren entwickelt
  • Drehmoment: Leicht konvertierbar von 2.0 mN m auf 4.0 mN m (0.28 oz in auf 0.57 oz in)
  • Drehzahlbereich: bis 100,000 U/Min.
  • Leistung: 4W
  • Niedrige Trägheit
  • Banner D10 Expert™Lichtleiter-Sensor (befindet sich bei älteren Modellen neben der Elektronikbox)
  • Keyence FS-N10 Digitaler Lichtleiter-Sensor (befindet sich beim neuen Modell im Inneren des Bremsgehäuses)

Wird als vollständiges, sofort einsatzbereites Motorprüfsystem verkauft. Die Bestandteile umfassen:

  • Hysterese-Leistungsbremse: erzeugt präzise ein drehzahlunabhängiges Drehmoment
  • Motorbefestigung: geeignet für Motoren mit 5 mm bis 30 mm Durchmesser
  • Speziell konzipierte Elektronik: All-In-One Leistungsbremsen-Controller, Wattmeter, Leistungsrelais und USB-Schnittstelle
  • Umfassende Motorenprüfsoftware: Neue Version von Magtrol’s M-TEST aktualisiert für den Mikro-Dyn
  • Bedienerfreundliche Software zur Kalibrierung
  • Alle notwendigen Verbindungskabel
  • Kalibrierungsgewichte: 5 g und 10 g

Spezifikationen

Das Mikro-Dyn bietet zwei unterschiedliche Drehmoment-Konfigurationen in einem Gerät. Je nach maximaler Drehmomentleistung des Motors, kann der Anwender über die rückseitige Verkleidung leicht die Drehmomenteinstellung von 2.0 mN m auf 4.0 mN m ändern. Die Leistungskenndaten sind bei beiden Konfigurationen gleich.

Maximales Drehmoment(mN·m)Nominale Eingangs-trägheit (kg·cm²)Maximale Mechanische Leistung - 5 Minuten (W)Maximale Mechanische Leistung - Kontinuierlich (W)Maxmale
Drehzahl (U/Min.)
Genauigkeit (Drehmoment)Genauigkeit (Drehzahl)
4.0 or 2.05.43 × 10-444100,000< 1 % of Full Scale< 0.02% of Reading

* MERKE: Der Dauerbetrieb bei Nennleistung ist für einen Zeitraum von maximal vier Stunden zulässig. Jedoch kann der Betrieb bei hohen Temperaturen über einen längeren Zeitraum einen vorzeitigen Lager- und Bauteilausfall bewirken. Die Limitierung der Taktdauer und Regulierung der Bauteiltemperaturen verhindert vorzeitige Betriebsstörungen. Bei erwünschter Dauerbelastung über eine längere Zeitspanne, sollte eine Bauteiltemperatur von 100°C nicht überschritten werden. Die Temperaturkontrolle an der Bremsenoberfläche dient als Referenz.

Leistungskurven

Basierend auf maximaler mechanischer Leistung, stellt die nachstehende Kurve die maximal von der Leistungsbremse abführbare Wärmeenergie während des Betriebs dar. Die Fläche unterhalb der Kurve ist gleich der maximalen Drehmoment/Drehzahl-Kombination sowohl beim Motortest von weniger als 5 Minuten (Kurzzeitbetrieb) als auch beim Motortest im Dauerbetrieb.

Elektronikeinheit

Allgemeine Elektrische Eigenschaften
Sicherung (5 × 20 mm)IEC 315 mA 250 V T
Leistungsbedarf14 VA
Netzspannungsbedarf85 – 264 VAC 60/50 Hz
Leistungsmessung
Stromeingang (Getrennt)±5 A
Spannungseingang (Getrennt)±30 V
GenauigkeitUp to 0.02%

Motorhalterung

Motor Einstellungsbereich
Motordurchmesser5 mm – 30 mm
Motorlänge5 mm – 50 mm
Motorwellendurchmesser0.75 mm – 3 mm
Höchstlast100 g

Anwendungen

Magtrol’s Motor-Testsysteme werden in Testlabors, Inspektionsstationen und Produktionsanlagen der meisten führenden Automobilhersteller weltweit eingesetzt. Das Mikro-Dyn Motorprüfsystem wird ausschließlich im geschlossenen Regelkreis (Closed-Loop) genutzt und dient zur Prüfung von Klein- und Kleinstmotoren bei Anwendungen mit hoher Drehzahl und niedrigem Drehmoment. Zu den verschiedenen Motortypen gehören unter anderen folgende Motoren:

  • Bürstenbehaftete und bürstenlose DC-Motoren
  • Kleine Schrittmotoren
  • Getriebemotoren
  • Bürstenlose DC-Servomotoren
  • Vibrationsmotoren
  • Kleine Druckluftmotoren

Solche Klein- und Kleinstmotoren kommen in den unterschiedlichsten Bereichen und Produkten zum Einsatz, wie beispielsweise:

  • Medizinische Geräte und Laborausstattung
  • Robotik und Automation
  • Spielzeug
  • Hand-Kommunikationsgeräte
  • Audio/Videogeräte
  • Optik und Photonik
  • Luft-/Raumfahrt und Verteidigung
  • Sicherheit und Geräteausstattung
  • Industriemaschinen