Langwegaufnehmer der Reihe DI

Lanwegaufnehmer

Product Description

Mit Magtrol DI-Langwegaufnehmern können absolute Kolbenpositionen hydraulischer oder pneumatischer Zylinder sowie anderer Anwendungen berührungslos ermittelt werden. Ihre robuste Bauart, ausgesprochene Schockunempfindlichkeit und sehr lange Lebensdauer (keine beweglichen Teile und somit keine Abnutzung) garantieren sowohl einen kostengünstigen als auch einen zuverlässigen Betrieb. Magtrol Langwegaufnehmer können in einem breiten Temperatur- und Druckbereich sowie unter sehr anspruchsvollen Betriebsbedingungen eingesetzt werden. DI-Langwegaufnehmer liefern entsprechend ihrem Messbereich ein 4 bis 20 mA-Ausgangssignal sowie ein temperaturabhängiges Gleichspannungssignal. Als Option kann ein CST 113-Signalwandler bei Magtrol bestellt werden, mit welchem komplette Messketten anwenderspezifisch für einen Strom- oder Spannungsausgang kalibriert werden können.

Merkmale

  • Breiter Messbereich: Kolbenweg von 50 bis 1000 mm; 80 bis 200 mm (DI 63X)
  • 4 bis 20 mA Ausgangssignal entsprechend der Kolbenbewegung (Stromquelle)
  • Integrierte Temperaturmessung
  • Sehr lange Lebensdauer, keine mechanische Reibung und somit keine Abnutzung (Wirbelstrom-Messung)
  • Grosser Messbereich dank schlanker Bauform
  • Keine Beeinflussung durch metallische Verunreinigungen im Arbeitsmedium
  • Hohe Stossfestigkeit
  • Druckfest bis 450 bar
  • Robuste Konstruktion für den Dauerbetrieb in Hydrauliksystemen
  • Standardausführung für Temperaturen bis 80 °C (DI 5XX)
  • Spezialausführung für Temperaturen bis 125 °C (DI 60X und DI 61X) oder bis 200 °C (DI 63X) verfügbar
  • Elektromagnetische Kompatibilität entsprechend EC-Norm

Modelle im Vergleich

Version:NORMTEMPERATURHOCHTEMPERATUR
Modelle:DI 5XXDI 605 / DI 610 / DI 611DI 63X
Messbereich50 mm to 1000 mm50 mm to 160 mm80 mm to 250 mm
Betriebstemperatur-40 °C to +80 °C-40 °C to +125 °C-40 °C to +200 °C
Langwegausgangssignal4 to 20 mA4 to 20 mA20 to 4 mA
Ausgangstemperatur7.5 VDC ±80 mV at 20°C7.5 VDC ±60 mV at 20°C7.5 VDC ±60 mV at 20°C
Zeichnungsansichtpdfpdfpdf

Betriebsrichtlinien

Wirbelstromprinzipien

Magtrol’s Langwegaufnehmer nutzen das Prinzip der Wirbelstrommessung. Ein Aluminiumrohr bewegt sich entlang der Aufnehmerspule, wodurch sich die induzierten Wirbelstromverluste und dadurch die Impedanz der Spule ändert. Ein elektronischer Schaltkreis im Messkopf wandelt die Informationen der Messrohrpositon in ein lineares Signal um. Dieser Schaltkreis benutzt moderne SMD (Surface Mounted Device)-Technologie, was ihn robust und zuverlässig macht. Der Sensor ist aktiv temperaturkompensiert.

Eigenschaften des Ausgangssignals

Langwegaufnehmer der Reihe DI haben die Grundkonfiguration von 3-Leiter-Technik und liefern proportional zur Stellung des Aluminiumrohrs eine Stromstärke von 4-20°mA (20-4°mA bei DI°63-Modellen). Eine Indikation der Temperatur innerhalb des Sensors ist ebenfalls als Spannungsausgang vorgesehen. Im geschlossenen Regelkreis wird eine Wiederholgenauigkeit der Kolbenstellung erreicht, die 0.05‰ bei Skalenendwert übertrifft (z.B. besser als 50 µm bei einem Messbereich von 1 m).

BEISPIEL: Langwegaufnehmer DI 505-516/011 und DI 605-611/011

  • In der Spule erzeugtes oszillierendes Magnetfeld (4 kHz, bis zu 10 kHz abhängig vom Messelement und/oder –bereich)
  • Wirbelstromentwicklung im Aluminiumrohr
  • Spulenimpedanz steigt, wenn das Rohr in Bewegung ist
  • Messung der Induktionsvariation
  • Konstanter Strom
  • Demoduliertes Signal in 4-20°mA umgewandelt

Anwendungen

Die Serie der DI Langwegaufnehmer wurden speziell für OEM-Anwendungen in der Hydraulikindustrie entwickelt. Sie ermöglichen eine direkte und zuverlässige Positionsmessung von:

  • Hydraulikzylinder
  • Dampfeinlassventil
  • Propeller
  • Steinbrecher
  • Servosteuerung
  • Regelventile

Die Installationskosten können durch die Bauweise der Langwegaufnehmer möglichst gering gehalten werden. Diese Kostenwirksamkeit wird durch die Begrenzung eines festen Standardsignals von 4-20 mA und mit einer genauen Festlegung des Messintervals (von 0 bis Skalenendwert) des Sensors erreicht.

Hydraulikzylinder

Langwegsensoren, die innerhalb eines Hydraulikzylinders montiert sind. Die Sensoren sind äußerst vibrationsfest, druckbeständig (bis zu 450 Bar) und haben ein ausgezeichnetes Thermokompensationssystem.

 

Boots-Verstellpropeller

 

Dampfturbinen – Leistungsregelung

Langwegaufnehmer werden in hydraulischen Servomotoren zur Positionsregelung der Dampfeinlassventile eingesetzt.

Steinbrecher